zurück zur Liste

Anzeiger-Hochhaus Hannover

Anzeiger-Hochhaus Hannover Hannover

heiok
Das Copyright der Fotos liegt bei ihren Besitzern!

Das Wahrzeichen der Stadt Hannover

Adresse:Goseriede 9, 30159 Hannover
Webseite:www.hochhaus-lichtspiele.de/pages/infos/anzeiger-hochhaus.php
Öffnungszeiten:
Beschreibung:Das Anzeiger-Hochhaus in Hannover ist ein 51 m hohes und 19271928 erbautes Hochhaus nahe dem Steintor-Platz. Es ist mit seiner 12 m hohen, grünen Dachkuppel ein bekanntes Wahrzeichen der Stadt und war eines der ersten Hochhäuser Deutschlands. Das Anzeiger-Hochhaus gehört zu den wenigen Gebäuden im Zentrum Hannovers, die die Luftangriffe auf die Stadt während des Zweiten Weltkriegs nahezu unbeschädigt überstanden haben. Lediglich das damals in der Kuppel befindliche Planetarium brannte im März 1945 aus. Der 51 m hohe Stahlskelettbau mit dunkelroter und teilweise goldglasierter Klinkerfassade entstand nach einem Entwurf von Fritz Höger. Die Kuppel mit grünpatinierter Kupferverkleidung ist im deutschen Hochhausbau einzigartig. Ursprünglich befand sich in der Kuppel ein Planetarium. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde hier ein Kino eingerichtet. Die Fassade ist mit dekorativen Elementen an gotisierenden und expressionistischen Detailformen versehen. Die Betonung der Vertikalgliederung durch die keilförmig vorragenden Wandvorlagen wird nachts durch senkrechte Leuchtröhrenbänder verstärkt, die schon zur Vorkriegsausstattung gehörten. Der Bau wird der Stilrichtung der expressionistischen Architektur (Backstein-Expressionismus) zugerechnet. Weitere Gebäude dieser Art und Epoche in Hannover sind:Erbaut wurde das zehngeschossige Hochhaus als Verlagshaus der Verlagsgesellschaft Madsack, Herausgeberin der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ) und der Neuen Presse. Nach dem Zweiten Weltkrieg erschien hier erstmals die von Rudolf Augstein herausgegebene Zeitschrift Der Spiegel, die Redaktion verlegte aber bereits 1949 ihren Sitz nach Hamburg. 1948 wurde im Anzeiger-Hochhaus der Stern von Henri Nannen gegründet. 1962 waren in dem als Pressehaus genutzten Anzeiger-Hochhaus über 800 Mitarbeiter beschäftigt. 1974 verließ die HAZ das Hochhaus. Bis 1966 befand sich im 7. Obergeschoss eine Cafeterasse. In der früheren Halle der Rotationspressen hinter dem Hochhaus wurde bis zum 3. Januar 1988 die Diskothek Rotation betrieben.

Liste aller Sehenswürdigkeiten Hannover

Anzeiger-Hochhaus Hannover - Hotels in der Nähe

  • Entfernung: 0,1 km
    Guest rooms of the German Academy (DAVW) Hannover City
    Guest rooms of the German Academy (DAVW) Hannover City - ab 20,00 €
  • Entfernung: 0,1 km
    Guest rooms of the German Academy (DAVW) Hannover City
    Guest rooms of the German Academy (DAVW) Hannover City - ab 0,00 €
  • Entfernung: 0,1 km
    Apartment World Ltd. Greater Hannover - room agency
    Apartment World Ltd. Greater Hannover - room agency - ab 0,00 €
  • Entfernung: 0,2 km
    Hotel City Panorama
    Hotel City Panorama - ab 46,55 €
  • Entfernung: 0,2 km
    City Panorama
    City Panorama - ab 89,00 €
  • Entfernung: 0,2 km
    Alexander Business Hotel Hannover City
    Alexander Business Hotel Hannover City - ab 41,90 €
  • Entfernung: 0,2 km
    Hotel Zentrum
    Hotel Zentrum - ab 39,00 €
  • Entfernung: 0,2 km
    Design Hotel Wiegand
    Design Hotel Wiegand - ab 62,91 €
  • Entfernung: 0,2 km
    Alexander Businesshotel
    Alexander Businesshotel - ab 89,00 €
  • Entfernung: 0,2 km
    Hotel Zentrum2 Hannover
    Hotel Zentrum2 Hannover - ab 39,00 €
  • Impressum | Datenschutz | AGB
    im Hintergrund öffnen mehr Informationen schliessen